DATENSCHUTZ- ERKLÄRUNG FÜR BEWERBER (M/W/D)

DATENSCHUTZ- ERKLÄRUNG FÜR BEWERBER (M/W/D)

DROM FRAGRANCES GMBH & CO. KG –

DATENSCHUTZERKLÄRUNG FÜR BEWERBER (M/W/D)

Da Sie sich bei uns bewerben möchten bzw. beworben haben verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Unter Verarbeitung versteht man jeden mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführten Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Vor diesem Hintergrund sind wir nach Art. 13, 14 Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) verpflichtet, Sie wie folgt zu informieren:
 

WER SIND WIR?
Wir, die drom fragrances GmbH & Co. KG, Oberdiller Str. 18 in 82065 Baierbrunn sind Verantwortliche der nachfolgend beschriebenen Verarbeitung personenbezogener Daten i.S.d. Art. 4 Nr. 7 DSGVO. Wir werden durch einen oder mehrere Geschäftsführer vertreten. Den Namen unseres derzeitigen Geschäftsführers finden Sie hier: https://www.drom.com/imprint.
Darüber hinaus haben wir einen Datenschutzbeauftragten bestellt, dessen Namen und Kontaktdaten Sie hier finden: http://dataco-gmbh.de/
 

WIE ERHEBEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?
Wir erheben auf verschiedene Art und Weise personenbezogene Daten:

  • Sie stellen uns die Daten direkt zur Verfügung (z.B. indem Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen oder uns in einem Bewerbungsgespräch etwas über sich erzählen und unsere Fragen beantworten)
  • Wir erheben die Daten auch bei Dritten (z.B. über ehemalige Arbeitgeber, öffentlich verfügbare  Profilinformationen in sozialen Netzwerken)

Grundsätzlich gilt jedoch für jede Datenerhebung, dass diese nur erfolgt, wenn und soweit dies gesetzlich zulässig ist.

Wir können auch auf andere Weise Daten von Ihnen erheben, auf die wir Sie zum jeweiligen Zeitpunkt entsprechend hinweisen werden.

 

WELCHE PERSONENBEZOGENEN DATEN ERHEBEN UND VERARBEITEN WIR?
Wir verarbeiten verschiedene Arten von personenbezogenen Daten:

  • Name
  • Adresse, einschließlich Wohnsitz und postalische Adresse
  • Kontaktdaten, einschließlich persönlicher E-Mail-Adresse und Festnetz-/Handynummer
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • Familienstand
  • Ausbildung und Qualifikationen
  • Berufserfahrung
  • beruflicher Werdegang
  • Bewerbungsunterlagen

Wir können darüber hinaus besondere Kategorien an Daten von Ihnen erheben und verarbeiten, wie beispielsweise:

  • Konfession/Religion (z.B. für die Zahlung der Kirchensteuer)
  • Gewerkschaftszugehörigkeit

Wir werden diese Art von Daten nur verarbeiten, wenn Sie diesbezüglich zuvor freiwillig Ihre Einwilligung erteilt haben, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, diese Daten zu verarbeiten oder wenn wir diese Daten für die Personalverwaltung benötigen, beispielsweise, um gesundheitliche Zusatzleistungen zu erbringen oder für steuerliche Zwecke oder für die Lohnabrechnung.
 

FÜR WELCHE ZWECKE VERARBEITEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN UND AUF WELCHER RECHTLICHEN GRUNDLAGE?
Nachfolgend beschreiben wir die Zwecke, zu welchen wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und auf welcher rechtlichen Grundlage dies erfolgt.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten zu den folgenden Zwecken:

  • Um Ihre Qualifikation sowie Ihre Eignung für eine Beschäftigung bei uns zu prüfen
  • Um mit Ihnen im Bewerbungsprozess zu kommunizieren
  • Zur Einhaltung gesetzlicher und behördlicher Verpflichtungen, beispielsweise zur Überprüfung Ihrer Identität und Arbeitserlaubnis
  • Um soweit erforderlich sogenannte Backgroundchecks durchführen zu können
  • Zur Festlegung der arbeitsvertraglichen Bedingungen, zu denen Sie für uns arbeiten

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist eine der Nachfolgenden:

  • Einhaltung von gesetzlichen Verpflichtungen, denen wir unterliegen;
  • Begründung eines zwischen Ihnen und uns bestehenden Beschäftigungsverhältnisses, sofern die Datenverarbeitung hierfür erforderlich ist;
  • Berechtigte geschäftliche Interessen, die nicht vorrangigen Interessen Ihrerseits zum Schutz der Daten unterliegen

Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht auf einer der obigen rechtlichen Grundlagen basiert oder wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, werden wir vor einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung einholen. Auch vor der Verarbeitung besonderer Kategorien von Daten werden wir möglicherweise Ihre ausdrückliche Einwilligung einholen.

In manchen Fällen können wir Ihre Daten gegebenenfalls auf eine Art und Weise nutzen, die nicht oben beschrieben ist. Wenn dies der Fall ist, werden wir eine ergänzende Datenschutzerklärung zur Verfügung stellen, die diese Nutzung erklärt.

AN WEN ÜBERMITTELN WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN UND ZU WELCHEM ZWECK?
Wir übermitteln personenbezogene Daten an:

IN WELCHE LÄNDER ÜBERMITTELN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?
Die vorstehend genannten Kategorien von Empfängern haben ihren Sitz innerhalb der Europäischen Union (EU), des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) oder in einem Drittland.

WIE SCHÜTZEN WIR PERSONENBEZOGENE DATEN?
Wir setzen angemessene technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der von uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor unbefugter Weitergabe, Änderung oder Löschung ein. Gegebenenfalls nutzen wir eine Verschlüsselung oder sonstige Technologien zur Unterstützung bei der Sicherung der uns von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten. Wir setzen außerdem die Einhaltung strikter Datenschutz- und Sicherheitsanforderungen durch unsere Dienstleister voraus.

Wenn Sie weitere Informationen zu diesen technischen und organisatorischen Maßnahmen benötigen, wenden Sie sich bitte an:
DataCo GmbH (datenschutz@dataguard.de)

WAS PASSIERT, WENN SIE UNS ANGEFORDERTE PERSONENBEZOGENE DATEN NICHT ZUR VERFÜGUNG STELLEN?
Wenn Sie uns personenbezogene Daten, die wir zu einem der vorstehenden Zwecke angefordert haben, nicht zur Verfügung stellen, kann es passieren, dass wir kein Beschäftigungsverhältnis mit Ihnen begründen können.

WIE LANGE WERDEN PERSONENBEZOGENE DATEN AUFBEWAHRT?
Wir speichern personenbezogene Daten so lange wie nötig, um den Zweck zu erfüllen, für welchen die Daten erhoben wurden. Danach werden die Daten gelöscht, d.h. dass Ihre personenbezogenen Daten bis zu drei Monate nachdem wir Sie darüber informiert haben, ob wir Ihnen ein Angebot machen möchten, aufbewahrt werden. Danach senden wir Ihre Bewerbungsunterlagen an Sie zurück und/oder löschen diese sowie etwaige sonstige personenbezogene Daten. Diese Zeitspanne haben wir gewählt, um gegebenenfalls beweisen zu können, dass der Bewerbungsprozess diskriminierungsfrei verlaufen ist und insbesondere kein Verstoß gegen das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz vorliegt.

Sollten Sie es wünschen, dass wir Ihre personenbezogenen Daten länger aufbewahren, um Sie bei etwaigen späteren Bewerbungsprozessen berücksichtigen zu können, werden wir Sie entsprechend informieren und Ihre ausdrückliche Einwilligung zur weiteren Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten für einen bestimmten Zeitraum einholen.

Im Falle einer Einstellung werden Ihre personenbezogenen Daten ebenfalls weiter aufbewahrt. Nähere Informationen entnehmen Sie dann bitte der Datenschutzerklärung für Mitarbeiter, die Ihnen zu gegebenem Zeitpunkt zur Verfügung gestellt wird.

Wenn Sie weitere Informationen zur Aufbewahrung personenbezogener Daten benötigen, wenden Sie sich bitte an:
DataCo GmbH (datenschutz@dataguard.de)
 

WELCHE RECHTE HABEN SIE?
Sie haben möglicherweise die folgenden Rechte betreffend die Daten, die wir von Ihnen gespeichert haben:

  • Sie können Zugriff auf Ihre Daten verlangen, d.h. Sie können eine Kopie der personenbezogenen Daten verlangen, die wir über Sie verarbeiten und prüfen, ob diese Verarbeitung rechtmäßig ist
  • Sie können die Berichtigung, Aktualisierung oder Löschung verlangen, d.h. Sie können, dass eine nicht (mehr) zutreffende Information über Sie korrigiert wird. Darüber hinaus können Sie verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten gelöscht werden, soweit eine weitere Verarbeitung dieser Daten nicht mehr rechtmäßig ist. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn diese Daten nicht mehr zur Verfolgung des jeweiligen Zwecks erforderlich sind
  • Sie können unter gewissen Umständen die Beschränkung unserer Verarbeitung verlangen (für nähere Informationen vgl. Art. 18 DSGVO)
  • Sie können unter gewissen Umständen unserer Verarbeitung Ihrer Daten widersprechen, wenn diese auf unseren berechtigten Interessen beruht, Sie dieser jedoch aufgrund einer besonderen persönlichen Situation dieser Verarbeitung widersprechen wollen
  • Sie können Ihre Einwilligung zu einer Verarbeitung durch uns jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
  • Sie haben unter gewissen Umständen das Recht auf Datenübertragbarkeit (für nähere Informationen vgl. Art. 20 DSGVO)
  • Eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde in Ihrem Land einreichen (https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html)

Wir stellen Ihnen ganz einfache Methoden für die Ausübung dieser Rechte zur Verfügung, beispielsweise die Kontaktaufnahme mit der Personalabteilung.

Wenn Sie weitere Informationen zu Ihren Rechten benötigen, wenden Sie sich bitte an: DataCo GmbH (datenschutz@dataguard.de)

ANSPRECHPARTNER BEI FRAGEN
Bei Fragen oder wenn Sie Ihre Rechte ausüben möchten, steht die Personalabteilung oder der/die Datenschutzbeauftragte gerne zur Verfügung.

ÄNDERUNGEN DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Eine Änderung dieser Datenschutzerklärung behalten wir uns vor. Sollte eine solche erfolgen, werden wir Sie entsprechend hierüber informieren.

Zuletzt aktualisiert am: 23.04.2020